BIK für Alle im Austausch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Bartke

12. Juli 2018

Der SPD-Abgeordnete Dr. Matthias Bartke vertritt den Wahlkreis Hamburg Altona und ist der Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Bundestag. In einem Treffen mit den Mitarbeiterinnen von BIK für Alle informierte sich Bartke über die Arbeit des Projekts.

BIK Mitarbeiterinnen im Gespräch mit Matthias Bartke

Die Mitarbeiterinnen von BIK erläuterten unter anderem das Prüfverfahren des BITV/WCAG-Tests und gaben Hinweise zu Umsetzungsmöglichkeiten der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV). Gemeinsam war man sich einig, dass das gerade verabschiedete Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie für barrierefreie Websites und Apps öffentlicher Stellen das Thema Barrierefreiheit in Deutschland einen großen Schritt voranbringen wird.

Verpflichtungen für die Privatwirtschaft zu barrierefreien Webangeboten fehlen zur Zeit noch. Aber von Seiten der EU gibt es Bestrebungen, auch in zentralen Branchen, z.B. im Bereich E-Commerce oder Bankendienstleistungen Barrierefreiheit einzufordern. Ein Vorhaben, das auch Bartke unterstützt: „Unser Leben findet immer mehr in der digitalen Welt statt. Wenn diese Welt barrierefrei gestaltet wird, bietet sie für alle Menschen große Chancen zur Teilhabe.“